Die Baufinanzierung muss zu Ihnen passen

Bei der individuellen Konzeption Ihrer Baufinanzierung kommt es nicht nur auf die Zinsen an. Nicht immer ist billiger gleichzeitig auch besser. Vielmehr sollte die Finanzierung auf Ihre persönliche Situation abgestimmt sein, sonst kann es zu Überraschungen kommen.

Grundsätzlich ist die unbelastete Immobilie die beste Altersversorgung. Daher empfehlen wir allen unseren Kunden, die Darlehen so schnell wie möglich zu tilgen. Wichtig hierbei ist aber, Ihren finanziellen Spielraum nicht zu weit einzuengen.

Bei der Tilgung kommt es auf die finanziellen Möglichkeiten an. Aufgrund der meistens hohen Summen für die Baufinanzierung ist es häufig nicht möglich, eine hohe Tilgung zu erbringen. Dies betrifft vor allem jüngere Immobilienerwerber und junge Familien.

Es ist zu beachten, dass wir uns derzeit immer noch auf einem historisch niedrigen Niveau der Hypothekenzinsen befinden. Der durchschnittliche 10-Jahres-Zins in Deutschland liegt immer noch zwischen 7 % und 8 %. Teilweise lagen die Zinsen schon erheblich höher. Die Zinsstäze unterscheiden sich je nach Zinsbindungsfrist des Darlehens. Gerne wird Ihnen in der heutigen Zeit ein Darlehen mit einer kürzeren Laufzeit - und damit verbundenen niedrigeren Zinsen - angeboten. Hier ist Vorsicht geboten. Am Ende der Zinsbindungsfrist müssen Sie die Zinsen mit Ihrer Bank neu verhandeln. Liegen diese dann über dem ursprünglichen Zins, kommt es zu einer höheren Belastung. Bei einem Darlehen von 200.000 € und einer Tilgung von 1 % der Darlehenssumme bewirkt ein Anstieg der Zinsen von 4,5 % auf 7,5 % eine Erhöhung der monatlichen Belastung von 917 € im Monat auf 1.417 € monatlich. 

Gegen dieses sogenannte Zinsänderungsrisiko können Sie sich schützen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten. Ob Sie einfach eine längere Laufzeit bei der Zinsbindung oder ein sogenanntes Konstant- oder Bausparmodell wählen; die zu Ihnen passende Lösung erarbeiten wir gerne in der persönichen Beratung in unseren Büros in Wiesbaden, Mainz, Hofheim, Frankfurt, Bensheim, Koblenz-Westerwald, Leipzig, Dresden, Berlin-Potsdam, Berlin-SüdOst, Magdeburg, Regensburg und München. Die günstigen Online-Zinsen erhalten Sie auch einfach per Telefon, Telefax oder E-Mail über unser Servicecenter in Wiesbaden.

News
Die Grunderwerbsteuer in Thüringen steigt auf 6,5 %.

So hat es die rot-rote Landesregierung in Erfurt beschlossen.   weiterlesen...   mehr ›

Die Baugeldzinsen bleiben weiter günstig

Die Märkte sorgen sich um die Entwicklung der Weltwirtschaft.   weiterlesen...   mehr ›

Das Ende der niedrigen Baufinanzierungszinsen, ....

.... wurde durch die Fed eingeleitet.   weiterlesen...   mehr ›

Kleiner Sprung bei den Baugeldzinsen, ....

.... weil Mario Draghi von der EZB-Spitze eingebremst wurde.   weiterlesen...   mehr ›

Beim Baugeld keine neuen Impulse. ....

.... Die Zinsentwicklung verläuft weiter seitwärts.   weiterlesen...   mehr ›

Nach der Krise ist vor der Krise. ....

.... Die Zinsentwicklung beim Baugeld bleibt weiter im Einfluss internationaler Verwerfungen. ...  mehr ›

In den USA werden die Zinsen wieder steigen. ....

.... So hat es ein Mitglied der amerikanischen Notenbank mitgeteilt.   weiterlesen...   mehr ›

Die Grunderwerbsteuer in Brandenburg steigt auf 6,5 %.

So hat es die rot-rote Landesregierung in Potsdam beschlossen.   weiterlesen...   mehr ›

Beruhigung bei den Baugeld-Zinsen ....

.... die Stabilisierung erfolgt aber auf einem leicht höheren Niveau.   weiterlesen...   mehr ›

Gewinnmitnahmen belasten die Märkte ....

.... und lassen die Zinsen für das Baugeld steigen.   weiterlesen...   mehr ›

RECHNER
SO ERREICHEN SIE UNS

Baugeld-Direkt-Vermittlung
GmbH & Co. KG
Schöne Aussicht 41a
65193 Wiesbaden

Tel:  06 11 / 88 09 57 - 0
Fax: 06 11 / 88 09 57 - 25
kontakt@baugelddirekt.de
Öffnungszeiten:
Mo - Fr   09.00 - 18.00 Uhr