.... weil Mario Draghi von der EZB-Spitze eingebremst wurde.

07.12.2015. Vor der EZB-Ratssitzung am vergangenen Donnerstag hatte Mario Draghi vollmundig eine Erweiterung der geldpolitischen Lockerung angekündigt und große Erwartungen bei den Marktteilnehmer geweckt. Anscheinend nimmt aber die Kritik an seiner Gelpolitik und den umfangreichen Anleihekäufen auch in den eigenen Reihen weiter zu. So bremste anscheinend der EZB-Rat Mario Draghi ein und die EZB kündigte zwar an, dass das Anleiheprogramm ausgeweitet und der Strafzins für Gelder der Banken, die bei der EZB hinterlegt sind, geringfügig erhöht wird. Die Marktteilnehmer haben aber wohl deutlich mehr erwartet. In der Folge kam es zu starken Verkäufen an den Aktien- und Anleihenmärkte, mit deutlich fallenden Kursen. Kurzfristig ging der, für die langfristigen Baufinanzierungszinsen relevante, 10-jährige DGZF-Einstand der DeKa-Bank um 0,15 %  nach oben.

Zwar hat sich die Lage bei den Baugeldzinsen wieder etwas entspannt, aber erneut zeigt sich die Nervosität, die bei allen Marktteilnehmern herrscht. So führen bereits kleinere Überraschungen an den Märkten zu deutlichen Sprüngen bei den Zinsen. Wer also meint, den absoluten Tiefpunkt erwischen zu müssen und auf immer weiter sinkende Zinsen spekuliert, kann durchaus böse überrascht werden. Daher raten wir allen, die sich derzeit für eine Baufinanzierung interessieren, sich zeitnah einzudecken. Die Vergangenheit hat bereits häufiger gezeigt, dass es aufgrund der hohen Summen und der langfristigen Folgen in der Liquidität wenig empfehlenswert ist, mit diesen Summen zu spekulieren.

Gerne beraten wir Sie in den folgenden Regionen persönlich und ermitteln - gemeinsam mit Ihnen - die für Sie günstigste Lösung Ihrer Baufinanzierung:

Wiesbaden, MainzHofheim, Frankfurt, Darmstadt, BensheimLeipzig, Dresden, Halle, Chemnitz, Erfurt, Berlin, Potsdam, Schöneiche b. BerlinMagdeburg, Regensburg, Koblenz-Montabaur und München.

Unsere günstigen Online-Zinsen erhalten Sie bundesweit einfach per Telefon, Telefax oder E-Mail über unser Servicecenter in Wiesbaden.